Wissenswertes aus dem Bereich der Abzeichen

Diese Seite ist noch im Aufbau

Letzte Änderung 31. Oktober 2009
Zurück zur Startseite
Zurück zur Seite Wissenswertes
Deutscher Sportbund: - Deutsche Sportabzeichen Deutscher Leichtathletik-Verband: - Laufabzeichen - Leichtathletik-Abzeichen - Mehrkampf-Abzeichen - Volkslauf-Abzeichen - Walking-Abzeichen Bayerischer Leichtathletik-Verband: - Sport-Leistungs-Abzeichen - Mehrkampf-Abzeichen - Kilometer-Abzeichen
Deutsche Sportabzeichen Zeittafel: - 1951, ein Sportabzeichenausschuß des Deutschen Sportbundes wird gebildet. - 1952, am 26.01. wird in München auf der Jahrestagung des Deutschen Sportbundes die Einführung eines bundeseinheitlichen Deutschen Sportabzeichens beschlossen. - 1952, ab dem 01. April kann das Deutsche Sportabzeichen unter Federführung der Landessportbünde erworben werden. - 1957, jetzt können auch die Soldaten der Bundeswehr dieses Abzeichen bei ihren Einheiten machen. - 1958, das Deusche Sportabzeichen - Männer + Frauen - wird als Ehrenabzeichen im Sinne des Ordensgesetzes anerkannt. - 1959, die Soldaten der Bundeswehr können nun das erworbene Deutsche Sportabzeichen als Bandschnalle an der Uniform tragen. - 1966, die Jugendlichen werden nach ihren Geburtsjahrgängen in die Altersklassen eingereiht. - 1969, das Deutsche Schülersportabzeichen in Bronze und Silber wird eingeführt. - 1976, nun gibt es auch das Schülersportabzeichen in Gold - 1976, 25 Jahre Deutsches Sportabzeichen. - 2007, durch den Zusammenschluß des Deuschen Sportbundes (DSB) mit dem IOC Deutschland zum Deutschen Olympischen Sportbund e.V. (DOSB) wurde das bisher verwendete Abzeichen "DSB" abgeändert auf "DOSB" = Deutscher Olympischer Sportbund. - 2008, Zum ersten Mal wurde das Sportabzeichen in diesem Jahr mehr als eine Million Mal verliehen - 1.004.341 Anmerkungen: Es gibt die nachfolgend aufgeführten Abzeichen - - Das Deutsche Sportabzeichen in Bronze; Silber; Gold; Gold mit Zahl - Das Deutsche Jugendsportabzeichen in Bronze; Bronze mit Silberkranz; Silber; Gold - Das Deutsche Schülersportabzeichen in Bronze; Silber; Gold - Stand: 31. Oktober 2009

Zurück zum Anfang Verleihungen des Deutschen Sportabzeichens mit der Zahl 50 in Bayern an männliche Sportler Im Jahre - Im Wohnort - im Bezirk 1 x 1986 - in Sonthofen - Schwaben 1 x 1992 - in Kleinlaudenbach - Unterfranken 1 x 1994 - in Mitterteich - Oberpfalz 1 x 1998 - in München - Oberbayern 1 x 1999 - in München - Oberbayern 1 x 2002 - in Bamberg - Oberfranken - in Deggendorf - Niederbayern - in München - Oberbayern 1 x 2003 - in Hammelburg - Unterfranken - in Töging - Oberbayern - in Erlangen - Mittelfranken - in München - Oberbayern 1 x 2004 - in Erlangen - Mittelfranken - in Bad Reichenhall - Oberbayern 1 x 2005 - in Kaufbeuren - Schwaben 1 x 2006 - in Usingen - Unterfranken - in Dillingen/Do - Schwaben - in Dürrwangen - Mittelfranken - in Bayreuth - Oberfranken 2 x 2007 - in Königsbrunn - Schwaben 1 x 2007 - in Reutin - Schwaben - in Bad Hindelang - Schwaben 1 x 2008 - in Germering - Oberbayern - in Lauingen - Schwaben Verleihungen des Deutschen Sportabzeichens mit der Zahl 50 in Bayern an weibliche Sportlerinnen Im Jahre - Im Wohnort - im Bezirk 1 x 2005 - in München - Oberbayern Zurück zum Anfang


DLV Mehrkampfabzeichen Anmerkungen: Ist in Bearbeitung - Stand: 27. Februar 2009

Zurück zum Anfang Weiterer Text ist in Bearbeitung.


DLV Laufabzeichen Anmerkungen: Wurde 1975 ins Leben gerufen. Siehe DLV Nachrichtenblatt Nr. 4/1975 - Es wird in 5 Stufen verliehen und zwar für - 1. Stufe: 15 Minuten Laufen ohne Pause - Abzeichen Silbernes "L" auf grünem Grund - 2. Stufe: 30 Minuten Laufen ohne Pause - Abzeichen Silbernes "L" auf orangefarbenem Grund - 3. Stufe: 60 Minuten Laufen ohne Pause - Abzeichen Goldenes "L" auf blauem Grund - 4. Stufe: 120 Minuten Laufen ohne Pause - Abzeichen Blaues "L" auf silbernem Grund - 5. Stufe: Marathonlauf - 42,195 km - mit Zeitlimit - Abzeichen Blaues "ML" auf goldenem Grund Bis M/W49 = 4:00 h - M/W50-59 = 4:30 h - über M/W60 = 5:00 h - Stand: 27. Februar 2009

Zurück zum Anfang Weiterer Text ist in Bearbeitung.


DLV Leichtathletik-Abzeichen Anmerkungen: - Ab 01.01.1992 hat der DLV dieses Abzeichen erstmals in das Programm genommen. - Es wurde in drei Stufen verliehen - Bronze; Silber; Gold - Zum 31.12.1999 wurde die Verleihung dieses Abzeichens wieder eingestellt. - Stand: 27. Februar 2009

Zurück zum Anfang Dieses Abzeichen lief mit Ablauf des Jahres 1999 aus.


DLV Volkslauf-Abzeichen Anmerkungen: - Volkslaufnadel mit der Zahl "5" in Silber - Volkslaufnadel mit der Zahl "10" in Gold - Volkslaufnadel mit der Zahl "15" in Gold - Ab dem Jahre 1976 mit neuem Symbol auf der Anstecknadel - Stand: 27. Februar 2009 2009

Zurück zum Anfang Dieses Abzeichen lief mit Ablauf des Jahres 1999 aus.


DLV Walking-Abzeichen Anmerkungen: - Ab 01.01.2002 erstmals vom DLV angeboten - Protokoll Präsidiumssitzung vom 26.07.1999, TOP 3, Ziffer c). - Stand: 27. Februar 2009

Weiterer Text Text ist in Bearbeitung. Zurück zum Anfang


Bayerisches Sport-Leistungs-Abzeichen Anmerkungen: Ist in Bearbeitung - Stand: 27. Februar 2009

Zurück zum Anfang Weiterer Text ist in Bearbeitung.


Bayerisches Kilometer-Abzeichen Anmerkungen: - Jm Jahre 1973 wurde vom BLV-Verbandsrat der Beschluß gefaßt, das Abzeichen in Bayern einzuführen. - Im Jahre 1974 wurde das Kilometer-Abzeichen erstmals verliehen. - Zum 31.12.1997 wurde die Verleihung des Kilometerabzeichens eingestellt. - Stand: 27. Februar 2009

Zurück zum Anfang Die Abzeichenausweise für das BLV Kilometer-Abzeichen wurden erstmals am 31. Dezember 1973, anläßlich des 7. Gersthofer Silvesterlaufes in Gersthofen bei Augsburg, ausgegeben. Im Jahre 1974 konnten die ersten Kilometer-Abzeichen des Bayerischen Leichtathletik-Verbandes, in Form von Stoffaufnäher und Anstecknadeln sowie Medaillen, in sechs Stufen verliehen werden. Das Interesse zum Erwerb dieses BLV-Abzeichens war sehr groß und die damit Beauftragten, Herwig Leiter, Rudolf Niesner und Josef Rohrer, hatten alle Hände voll zu tun. Josef Rohrer erledigte seit der Einführung im Jahre 1974 bis zu seinem Tod im Jahre 1997 alle anfallenden Arbeiten - wie Registrierung der Nachweiskarten, Versand der Abzeichen, Nadeln und Medaillen sowie die Kassenführung. Da kein Nachfolger für die Weiterführung dieser Arbeiten gefunden werden konnte, mußte der Vertrieb dieses so beliebten Abzeichens nach fast 25 Jahren, aus organisatorischen Gründen, zum 31.12.1997 eingestellt werden. Dankenswerter Weise hatte Frau Rohrer die Abwicklung der bis zum 31.12.1997 anfallenden Arbeiten übernommen und so konnte ein reibungsloser Abschluß durchgeführt werden. Allen an dieser Aktion beteiligten ehrenamtlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sei hier an dieser Stelle der Dank des Bayerischen Leichtathletik-Verbandes und der Leichtathletinnen und Leichtathleten ausgesprochen. Heinrich Lange, Archivar des BLV Zurück zum Anfang


Bayerisches Mehrkampfabzeichen Anmerkungen: Ist in Bearbeitung - Stand: 27. Februar 2009

Zurück zum Anfang Weiterer Text ist in Bearbeitung. Zurück zum Anfang